Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Leistungsspektrum

Pränatale psychosoziale Elternberatung

Die Elternberatung „Frühstart“ am UK Essen bietet seit 2007 eine psychosoziale Beratung von der Risikoschwangerschaft bis in das häusliche Kinderzimmer an.

In der Elternberatung Frühstart geben wir Orientierung und nehmen Ängste

Orientierung geben und Ängste nehmen.

Die Ziele dieser Begleitung sind, den Eltern Orientierung zu geben, Ängste zu nehmen und eine emotionale Unterstützung anzubieten. Eine Stationsbesichtigung vor der Geburt bieten wir, wenn immer möglich, an.

Im ersten Gespräch mit den Kinderärzten wird den Eltern die Betreuung durch die Elternberater angeboten. Neben Informationen zum Thema Frühgeburt wird die Versorgung des Kindes anhand von Materialien und Fotos verdeutlicht. Auch eine Besichtigung der Neugeborenen-Intensivstation wird angeboten. Dabei wird Ihnen der Weg erläutert, den ihr Kind nach der Geburt nehmen wird. Ein weiterer Schwerpunkt des Gesprächs liegt in der emotionalen Unterstützung, v.a. der Mutter, die darin ermutigt wird, die Schwangerschaft so lange wie möglich fortzuführen.

Bis zu drei Monaten nach Entlassung gibt es die Möglichkeit durch dasselbe Team die ambulante Betreuung der kleinen Patienten und erleichtert den Übergang in die häusliche Umgebung, sowie die Vernetzung mit lokalen Nachsorgestrukturen.

Weitere Gespräche werden nach Bedarf individuell vereinbart.

Dr. med. Britta Hüning

Dr. med. Britta Hüning

Oberärztin Frühgeborenennachsorge, Ärztl. Leitung Elternberatung "Frühstart"/Bunter Kreis, Fachärztin für Kinderheilkunde mit Schwerpunkt Neonatologie

E-Mail schreiben
 Margarete Reimann
Ansprechpartner

Margarete Reimann

Pflegerische Leitung Elternberatung "Frühstart" / Bunter Kreis am UKE Kinderkrankenschwester, Case Managerin, Pflegeberaterin

E-Mail schreiben